Details entdecken

Dieser Baustein benötigt eine Vor­bere­itung im Vor­feld. Es wird mit Detail­fo­tos der Kirche gear­beit­et, die erstellt wer­den und aus­ge­druckt vor­liegen müssen. Detail­fo­tos der Klosterkirche Drübeck find­en sich unter dem unten ste­hen­den Link. Die Kinder sam­meln sich vor dem Altar und wer­den in Zweier­grup­pen aufgeteilt. Jedes Team ist eine Experten­gruppe. Jedes Kind … Weit­er­lesen …

Erkundungen am Taufstein

Der Tauf­stein kann Anlass für eine Kirch­en­erkun­dung mit Kindern sein, wenn zum Beispiel ein Kind aus der Gruppe eine Taufe erlebt hat. Viele Tauf­steine laden in ihrer Gestal­tung zu Erkun­dun­gen um das The­ma Taufe ein. Was bei ein­er Taufe passiert und was „Taufe“ bedeutet, kann auch mit ein­er „Kirchen­maus“ erzählt … Weit­er­lesen …

Klangexperimente

Der Kirchen­raum fasziniert auch durch seine Akustik. Bei Kirch­en­erkun­dun­gen mit Kindern ist dies oft zu spüren, nur zu gerne testen Kinder ihre Stimme und den Klang im großen Raum. Dieser Baustein stellt die akustis­che Wahrnehmung in den Mit­telpunkt. Im Vor­feld kön­nen in der Kita oder Schule Instru­mente hergestellt wer­den. Zum … Weit­er­lesen …

Ein Kirchenbuch erstellen

Hier­bei han­delt es sich nicht um einen eige­nen Baustein, son­dern um eine Idee, die Erfahrun­gen, die Kinder im Rah­men der Kirchen- und Klostererkundung(en) sam­meln, festzuhal­ten. Ger­ade wenn die Erkun­dun­gen über einen län­geren Zeitraum erfol­gen, kön­nen die Erin­nerun­gen und Erfahrun­gen auf diese Weise fest­ge­hal­ten wer­den. Zeich­nun­gen der Kinder von Einzel­heit­en, Fotos, … Weit­er­lesen …

Sich blind führen lassen

Der Baustein dient der inten­siv­en Wahrnehmung des Raumes in einem Detail. Auch für diesen Baustein ist es in der Vor­bere­itung und Anleitung wichtig, dass „Tabu­bere­iche“ in der Kirche bekan­nt sind und die Kinder auf diese hingewiesen wer­den. Die Kinder starten vor dem Altar. Jew­eils zwei Kinder bilden ein Team. Eine … Weit­er­lesen …

Liturgische Farben

In ein­ner Kirche sind auch immer Far­ben zu find­en. Beson­ders fall­en die Para­mente, die Stoff­be­hänge am Altar und an Lesepul­ten ins Auge. Diese enthal­ten mit ihrer Farbe Botschaften über das Kirchen­jahr. In diesem Baustein dreht sich alles um die litur­gis­chen Far­ben. Die Kinder sam­meln sich vor dem Altar. Die erwach­sene … Weit­er­lesen …

Was passiert in einem Gottesdienst?

Die Kirche ist nicht nur ein imposan­ter, ästhetisch ansprechen­der und ungewöhn­lich­er Raum, son­dern natür­lich auch „für etwas da“. Bei jun­gen Kindern im Kinder­gartenal­ter kann nicht voraus­ge­set­zt wer­den, dass sie wis­sen oder bere­its erlebt haben, was in ein­er Kirche passiert. Die Kinder ver­sam­meln sich vor dem Altar. Geimein­sam mit ihnen kann … Weit­er­lesen …

Ein Symbol finden

In Kirchen find­en sich häu­fig Tiere und Sym­bole, die für Kinder inter­es­sant sind. Im Vor­feld der Erkun­dung ist es für diesen Baustein notwendig, die Kirche mit dieser Per­spek­tive unter die Lupe zu nehmen und einen Sym­bol-Beu­­tel vorzu­bere­it­en, der Tiere und Sym­bole enthält, die in der Kirche zu find­en sind.  Für … Weit­er­lesen …

Ein Detail wahrnehmen

Kinder brin­gen eine Vielzahl von Vor-Erfahrun­­gen mit, wenn sie eine Kirche besuchen. Was sie beschäftigt und bewegt, worauf ihr beson­deres Augen­merk liegt, kön­nen sie in ein­er „Nah-Auf­­nahme“ aus­drück­en. Die Kinder starten vor dem Altar. Mit Zettel und Stiften wer­den sie im Kirchen­raum aus­ge­sandt, um ein Detail so skizzen­haft festzuhal­ten, dass … Weit­er­lesen …

Ein Relief abpausen

Kirchen­räume enthal­ten häu­fig eine Vielzahl an inter­es­san­ten und ästhetis­chen Struk­turen, zum Beispiel an Säulen, am Tauf­stein, am Altar oder auf Grab­plat­ten. Jedes Kind kann sich auf die Suche nach ein­er erhabenen Struk­tur begeben, die es beson­ders ansprechend find­et. Dieses Detail kann mit der Met­all­folie abgepaust und mitgenom­men wer­den. Wichtig dabei … Weit­er­lesen …