Auf dieser Seite können Sie:

… einen Erkundungsort entschlüsseln

Auf dieser Seite find­en Sie Tipps und Hin­weise, wie Sie sich auf eine Kirchen- oder Kloster­erkun­dung vor­bere­it­en kön­nen.

… einen Erkundungsbaustein finden

Auf dieser Seite kön­nen Sie nach einzel­nen Bausteine für Kirchen- und Kloster­erkun­dun­gen suchen.

… einen Erkundungsfahrplan bauen

Auf dieser Seite erhal­ten sie ein Raster für die Erstel­lung eines Erkun­dungs­fahrplanes für Kirch­en­erkun­dun­gen.

Kloster- und Kirchenerkundungen mit Kindern?

Ist es über­haupt zeit­gemäß mit Kindern eine Kirche oder ein Kloster zu erkun­den? Diese Frage stellt sich vie­len Päd­a­gogin­nen und Päd­a­gogen, die mit Kindern in kon­fes­sionellen Kindertage­sein­rich­tun­gen oder in Grund­schulen zusam­men arbeit­en.
Kirchen und Klöster sind religiöse Orte, viele Fam­i­lien, deren Kinder heute kon­fes­sionelle Kindertage­sein­rich­tun­gen besuchen, beze­ich­nen sich selb­st nicht als „religiös“ und sind besorgt, wenn in der Ein­rich­tung eine Erkun­dung religiös­er Orte und Räume auf dem Pro­gramm ste­ht. Ander­er­seits kommt „Reli­gion“ im All­t­agsleben viel­er Kinder unter anderem in Form von religiösen Orten vor. In vie­len Dör­fern und Städten gehören Kirchen zum Stadt­bild, auf Urlaub­sreisen kom­men Fam­i­lien vielle­icht mit religiösen Gebäu­den und Orten in Kon­takt oder Kinder erhal­ten über Medi­en Infor­ma­tio­nen über Reli­gio­nen (zum Beispiel Feiertage).

Gesellschaftlich betra­chtet kann Reli­gion als eine Per­spek­tive auf das Leben und die Welt ver­standen wer­den. In Kirchen und Klöstern nimmt diese Per­spek­tive in der Architek­tur und Gestal­tung konkrete For­men an. Dabei kön­nen bei Kindern Neugierde  und Fra­gen geweckt wer­den. Für die Erkun­dung religiös­er Orte gel­ten grundle­gende Regeln, die zum Ver­ständ­nis dieser Seite beitra­gen kön­nen:

  • Eine Erkun­dung ist für Kinder frei­willig.
  • Kinder wer­den am religiösen Ort nicht zu expliz­it religiösen Hand­lun­gen angeregt.
  • Die Erkun­dung erfol­gt in ein­er respek­tvollen Hal­tung in Bezug auf die Reli­gion­s­ge­mein­schaft, für die der Ort von beson­der­er Qual­ität ist.

Kirchen und Klöster als religiöse Orte im Chris­ten­tum bilden nur einen Teil der religiösen Orte ab, die die europäis­che Kul­tur prä­gen. In ein­er ver­ant­wortlichen religiösen Bil­dung und Begleitung sind auch andere Orte zu berück­sichti­gen. Auf dieser Seite find­en sie Hin­weise, Bausteine und Fahrpläne für die Erkun­dung christlich­er Kirchen und Klöster, die sich in der Prax­is han­del­nder Reli­gion­späd­a­gogin­nen und Reli­gion­späd­a­gogen bewährt haben.

Die Seite wird weit­er wach­sen. Neue Bausteine wer­den hinzu kom­men und das gesamte Spek­trum wird sich erweit­ern. Wenn Sie selb­st einen gelin­gen­den fehlen­den Baustein nach­tra­gen wollen, kön­nen Sie sich gerne über das Kon­tak­t­for­mu­lar an die Ver­ant­wortlichen der Seite wen­den.

Wir wün­schen Ihnen viel Freude beim Ent­deck­en und Aus­pro­bieren!