forschend
Erkun­dung des Innen­raumes
bei jedem Wet­ter
Baustein ohne Lesevo­raus­set­zung

Dieser Baustein kann zu Beginn ein­er Erkun­dung mit Kindern einge­set­zt wer­den.

Kirchen­räume wirken unter anderem durch ihre Aus­maße. Der Blick geht in die Höhe oder in die Weite, die Stimme klingt in dem großen Gebäude anders. Die Dimen­sio­nen eines Kirchraumes kön­nen bere­its mit Kindern im Kinder­gartenal­ter erkun­det wer­den. Sie kön­nen den Raum zum Beispiel in sein­er Länge wahrnehmen. Impuls: „Wie viele Kinder müssen sich an aus­gestreck­ten Hän­den hal­ten, um den Raum in sein­er Länge zu erfassen? Wie viele Schritte brauchen wir?“ 

Die Länge kann auch mit einem Woll­faden abgemessen wer­den. Wird dieser mitgenom­men, kann er beispiel­sweise im Kinder­garten drin­nen oder draußen aus­gerollt wer­den und die Größe des Kirchraumes zeigen.

In der Höhe kann der Kirchraum mit Luft­bal­lons und Faden abgemessen wer­den. Hier­für benötigt man je nach Höhe mehrere Luft­bal­lons (damit diese das Gewicht des Fadens in die Höhe heben kön­nen) und möglichst leicht­en Faden. Dieses Exper­i­ment ist für viele Kinder faszinierend.

Zeit: 10 bis 15 Minuten

Mate­r­i­al: Wolle oder Faden, evt. Zoll­stock, Luft­bal­lon, Bal­lon­gas

Materialien — Download