Bild 4

Dieser Fahrplan führt Kinder und Jugendliche mit der Geschicht der fik­tiv­en Nonne Bene­dic­ta über das Klostergelände. Der Rundgang bein­hal­tet acht Sta­tio­nen. An jed­er Sta­tion soll die Gruppe ein Foto des Ortes erstellen. Sie find­et dort jew­eils eine Schatztruhe mit einem fik­tiv­en Tage­buchein­trag der Nonne Bene­dic­ta vor, eben­so einen Auf­trag der an dieser Sta­tion zu bear­beit­en ist. Nach dem gesamten Rundgang erstellt jede Gruppe einen Artikel mit Bildern und Tex­ten, in dem die Erfahrun­gen fest­ge­hal­ten wer­den.

Fol­gende Sta­tio­nen sind auf dem Gelände vorge­se­hen:

1. Ein Gästez­im­mer im Äbtissin­nen­haus (ober­ste Etage) — welch­es Zim­mer began­gen wer­den kann, ist im Vor­feld mit der Rezep­tion (Tel. 039452 94300) zu besprechen.
2. Kirche
3. Vit­rine mit dem Altar­tuch im Erdgeschoss des Äbtissin­nen­haus­es
4. Küchen­garten
5. Garten
6. Stall
7. Kryp­ta
8. Kloster­aus­gang zum Park­platz und Baumhaus

Die fer­tig gepack­ten Schatztruhen kön­nen im PTI entliehen wer­den. Die Texte für eine Ein­leitung und die Schatztruhen ste­hen eben­so wie ein Gelän­de­plan im Zusatz­ma­te­r­i­al zur Ver­fü­gung und kön­nen selb­st erstellt wer­den.

Materialien — Download

Categories: Allgemein