Aktiv­itäts­form: forschend
Erkun­dung des Innen­raumes
bei jedem Wet­ter
Baustein mit geringer Lesevo­raus­set­zung

Die Kinder ver­sam­meln sich vor dem Altar und wer­den in Zweierteams aufgeteilt. Jedes Zweierteam erhält far­bige Karten in A5 For­mat und ver­wen­det für die fol­gende Zeit ein Handy oder Fotoap­pa­rat. Zusät­zlich benöti­gen die Teams Papi­er und Stifte für Noti­zen. Die Teams erhal­ten fol­gen­den Impuls: „Fotografiert oder schreibt alle Vor­na­men, die ihr find­et und notiert, wenn möglich, die Jahreszahlen dazu. Sam­melt Ver­mu­tun­gen, warum der Name dieser Per­son hier in der Kirche aufgeschrieben ste­ht. Legt eine Far­bkarte  an den Ort, wo ihr den Namen gefun­den habt. So kann er auch von anderen leichter gefun­den wer­den.“

Die Teams haben dann Zeit für ihre Suche. Wenn der Klangstab ertönt, sam­meln sich alle wieder vor dem Altar und begin­nen einen Rundgang. Alle Orte, die mit einem far­bigen Blatt markiert sind, wer­den mit der Gruppe besucht. Find­et sich hier der Name eines Kindes aus der Gruppe wieder? Es erfol­gt ein Aus­tausch zu Ver­mu­tun­gen, warum dieser Name/ diese Namen in der Kirche aufgeschrieben sind. Kön­nen einzelne Fra­gen nicht gek­lärt wer­den, wer­den die Fotos und Noti­zen im Nach­gang der Erkun­dung ver­wen­det, um Infor­ma­tio­nen einzu­holen.

Zeit: Min­destens 25 Minuten

Mate­r­i­al: pro Zweierteam: ein Fotoap­pa­rat oder ein Smart­phone, Far­bkarten, Papi­er, Klemm­brett, Stift

Materialien — Download